Those who like the atmosphere of the old breweries will be delighted to discover the Jura, the real temple of the great classics of the soil: pig’s feet, trips to Neuchâtel, sauerkraut, etc.

The Jura may have been the bistro of postmen, travelers, and hard-working drivers one day, since from 1831 to 1896 the main post office was located opposite Rue de la Treille, where there is now a large bookshop.

Der Ursprung dieser Straße ist auf das Vorhandensein eines besonders bemerkenswerten Gitters an diesen Orten zurückzuführen. Es muss gesagt werden, dass diese schöne Arterie bis 1843 zu einer Brücke mit zwei Bögen führte, die den Seyon überquerte und zur Rue des Flandres und zum Place du Marché führte.